Etwa 50 % der mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben die Vorteile eines Beirats erkannt

Rubrik: Wirtschaft Autor: Jitka Mencl-Goudier
Dezember 2020

Nicht immer verfügen mittelständische Unternehmen in Deutschland über genügend interne Ressourcen, um sich umfassend mit allen Zukunftsthemen auseinanderzusetzen. Beiräte können entscheidend dazu beitragen, dass mittelständische Unternehmen ihre Zukunft sichern und Themen angehen oder Krisen bewältigen, die sie alleine nicht oder nur unzureichend meistern könnten.

Im Rahmen eines Business Projects haben Masterstudierende der CBS International Business School gemeinsam mit BoardFinder, einem internationalen Netzwerk unabhängiger Board Member (Beirats- und Aufsichtsratsmitglieder), eine Befragung von mittelständischen Unternehmen und Beiräten in Deutschland durchgeführt, um herauszufinden, wie die Nutzung von Beiräten gesehen wird. 140 Unternehmen und 29 Mandatsträger haben an der Befragung teilgenommen. 

Externe Mitglieder bei Besetzung von Beiräten bevorzugt

Nur knapp 50 % der befragten mittelständischen Unternehmen in Deutschland haben bereits einen Beirat installiert. Bei der Besetzung von Beiräten werden Rekrutierungen aus dem eigenen Bekanntenkreis bevorzugt. Headhunter, Verbände, Internet, Banken oder Berater werden deutlich weniger genutzt.

86 % der Beiräte sind der Meinung, dass die Funktion der Beiräte in den nächsten 5 Jahren in mittelständischen Unternehmen in Deutschland wichtiger wird. Knapp 90 % der Beiräte glauben, dass aktuelle Themen und Trends wie Corona, Nachhaltigkeit oder die Digitale Transformation die Nachfrage nach Beiräten in den mittelständischen Unternehmen in Deutschland erhöhen.

Link zur Studie:

Beiratsstudie 2020 der CBS International Business School und BoardFinder

© shutterstock.com