Biogas in der Kreislaufwirtschaft: Auswirkungen auf Kommunen und Agrarwirtschaft

Rubrik: Wirtschaft Autor: Deutsch-französisches Büro für die Energiewende

Am 4. April 2019 veranstaltet das Deutsch-französische Büro für die Energiewende (DFBEW) in den Räumlichkeiten des französischen Ministeriums für ökologischen und solidarischen Wandel in Paris/ La Défense eine Konferenz zum Thema:

Biogas in der Kreislaufwirtschaft: Auswirkungen auf Kommunen und Agrarwirtschaft

Die Bioenergie ist eine besonders vielseitig einsetzbare erneuerbare Energiequelle: Sie kann Strom, Wärme und Gas bereitstellen und ist zudem regelbar. Außerdem können durch sie Rest- und Abfallstoffe in Energie umgewandelt werden. Gleichzeitig wird so die Methanfreisetzung reduziert. Auf lokaler Ebene schafft die Biogasbranche Arbeitsplätze und stärkt die Wertschöpfungskette.

Das DFBEW lädt Sie herzlich dazu ein, sich im Rahmen dieser Veranstaltung über Erfahrungen auszutauschen und folgende Fragen zu diskutieren:

  • Wie gestaltet sich der Rechtsrahmen für die Biogaserzeugung in Deutschland und Frankreich?
  • Welche ökologischen, ökonomischen und gesellschaftlichen Auswirkungen haben Biogasanlagen auf Kommunen und Agrarwirtschaft?
  • Wie kann die Biogasbranche weiterentwickelt werden?

Die Veranstaltung richtet sich an Akteure der erneuerbaren Energiebranche in Deutschland und Frankreich. Sie findet auf Deutsch und Französisch mit Simultanverdolmetschung statt.

Das Programm dieser Veranstaltung wird in Kürze auf unserer Webseite verfügbar sein.

Quelle: energie-fr-de.eu/de/veranstaltungen/leser/konferenz-zum-thema-biogas-in-der-kreislaufwirtschaft.html