Junge Ideen zur Zukunft Europas- Deutsch-französische Stimmen der Jugend

Rubrik: Wirtschaft Autor: Sébastien MARTIN, Gründer des VFAJ/DFSJ
März 2021

Deutsch französische Stimmen der Jugend / Voix franco-allemandes de la jeunesse (VFAJ/DFSJ) ist eine Initiative junger Menschen in Frankreich und Deutschland mit dem Ziel die deutsch-französische Zusammenarbeit weiter zu stärken. Diese Initiative wird durch die Präsidenten der deutsch-französischen Parlamentariergruppen der französischen  Assemblée Nationale und des deutschen Bundestages, namentlich Christophe Arendt und Gunther Krichbaum unterstützt.    

Ziel dieses Projektes ist es eine deutsch-französische Antwort auf europäische Herausforderungen geben zu können und Pioniere in diesen Bereichen herauszubilden. Hierfür möchten wir die Zusammenarbeit zwischen beiden Ländern stärken und eine Plattform für dynamische Entwicklungen in öffentlichen Einrichtungen, Unternehmen und der Zivilgesellschaft bieten. Wir  möchten Brücken zwischen beiden Ländern, zwischen Politik und Gesellschaft bauen, denn wir sind der festen Überzeugung, dass deutsche und französische Institutionen, und Bürger*innen einander ergänzen, gemeinsam durch kollektive Intelligenz neue Ideen für bilaterale Fragen von heute und in der Zukunft entwickeln können.

Wir setzen in diesem Projekt besonders auf partizipative Demokratie, speziell richten wir uns an junge Menschen. Derzeit wird die Europäische Union vor allem als eine technokratische Institution fernab der Bedürfnisse von Bürger*innen wahrgenommen. Darum glauben wir, dass es nötig ist - vor allem junge - Bürger*innen in wichtigen Entscheidungen über die ihre Zukunft einzubinden und ihnen die Möglichkeit geben konkrete Ideen und Vorschläge einzubringen. Es erscheint uns essentiell, diesen Stimmen in den Entscheidungsgremien deutsch-französischer Beziehungen (insbesondere im Parlament, der Regierung etc.) Gehör zu verschaffen. Angetrieben durch die Vorbereitungen der Konferenz zur Zukunft Europas regen wir dazu an, über die europäische Zukunft nachzudenken.

Der erste Schritt unseres Projektes ist eine Befragung, die sich vor allem an junge Bürger*innen zwischen 16 und 30 in Deutschland und Frankreich richtet. Eine Bearbeitung ist sowohl auf Deutsch als auch auf Französisch unter folgendem Link möglich:  https://t.co/MsGvp5kxCJ

Diese Befragung dauert zwischen 10 und 20 Minuten. Junge Menschen in Deutschland und Frankreich sind dazu eingeladen ihre Meinungen zu wichtigen Zukunftsfragen zu äußern. Dazu gehören die deutsch-französischen Beziehungen, Ökologie/Green Deal, Wirtschaft/Innovationen/Finanzen, die Rolle der EU in der Welt, Bildung und nicht zuletzt die europäische Identität und deren Werte.

Am Ende dieses Prozesses werden konkrete Ideen zu gesellschaftlichen Fragen stehen. Insbesondere Umwelt, Wirtschaft, Innovationen und Finanzen machen einen wichtigen Teil der Befragung aus. Dazu zählen Themen wie europäisches Cloud Computing, technologische Autonomie der EU, gemeinsame Steuerpolitik, der Euro, sowie zukünftige Steuerungsinstrumente von Unternehmen.

Wir wenden uns an Sie, besonders in Ihrer Rolle als Experte und Expertin im Investmentbereich: Die Teilnahme von jungen Mitarbeiter*innen und Kund*innen der deutsch-französischen Beziehungen wäre für uns sehr wichtig. Zudem würden wir uns über Ihre Expertise zu aktuellen Veränderungsprozessen freuen. Zögern Sie bitte nicht, unsere Befragung mit Ihren Anregungen weiter zu bereichern oder uns auch direkt zu kontaktieren (vfaj.dfsj@gmail.com).

Sie können uns auch helfen, indem Sie die Befragung über Ihre verschiedenen Netzwerke verbreiten, damit sie somit so repräsentativ wie möglich für die Stimmung innerhalb der jungen Menschen in Deutschland und Frankreich.

Anschließend werden die Ergebnisse ausgewertet, um sie im Sommer 2021 mit renommierten Persönlichkeiten aus Politik und Wirtschaft und Wissenschaft vorzustellen. Unsere Analyse dient gleichermaßen als Anregung für  Reformen wichtiger öffentlicher und privater Institutionen in Deutschland und Frankreich. Ziel ist gesellschaftlichen Zusammenhalt zu fördern und gemeinsam mit jungen Menschen neue Impulse für das gemeinsame europäischen Projektes zu entwickeln.  

Wir würden uns sehr freuen, wenn Sie uns bei diesem Zukunftsprojekt unterstützen.

Ihr Team von VFAJ/DFSJ.

© shutterstock.com