Veranstaltungen

Status, soziale Absicherung und Haftung von Geschäftsleitern in Frankreich

Die Veranstaltung (in deutscher Sprache) richtet sich an Unternehmen mit Tochtergesellschaften oder Niederlassungen in Frankreich und deren Geschäftsleiter.
 
In dem Seminar schildern wir nach einer kurzen Erinnerung an die Situation im deutschen Recht, die Besonderheiten für die Ernennung, Befugnisse und Abberufung von Leitungsorganen bei den wesentlichen französischen Gesellschaftsformen. Ein zentraler Punkt wird die Frage der sozialen Absicherung der Geschäftsleiter sein. Diesbezüglich werden unsere Experten insbesondere auf die häufig problematische Kumulierung einer Leitungsfunktion mit einem Anstellungsvertrag und möglichen Alternativen dazu eingehen. Auch wird die Frage behandelt, wie die Führung eines französischen Unternehmens von Deutschland aus steuerlich zu behandeln ist. Ferner geben wir Tipps, wie haftungsrechtliche Verstöße in der Praxis vermieden werden können und behandeln die Frage, ob Haftungsansprüche auf die deutsche Muttergesellschaft übergehen können. Schließlich informieren wir Sie über die Möglichkeiten der Absicherung durch eine sogenannte D & O-Versicherung.
 

Programm

Begrüßung
Michael Hess, Leiter Pôle Franco-Allemand
Kurt Mezger, Leiter des Kreisverbandes des BVMW
Roman A. Becker, Partner, Menold Bezler

 
Einleitung zur Situation der Leitungsorgane im deutschen Recht
Dr. Roland Haberstroh, Partner, Menold Bezler
 
Status, soziale Absicherung und Haftung von Geschäftsleitern in Frankreich
Oliver Wiesike, Avocat Counsel, Rechtsanwalt, Valoris Avocats
 
Geschäftsführung der französischen Tochtergesellschaft von Deutschland aus: Besteuerung des Geschäftsführers und körperschaftsteuerliche Fallstricke
Guillaume Rubechi, Partner, Avocat und Rechtsanwalt, Valoris Avocats
 
Fragen und Antworten
Moderation Roman A. Becker, Partner, Menold Bezler
    
        
Ihre Anmeldung nehmen wir gerne bis zum 21. September 2020 entgegen. Die Teilnahme ist kostenfrei. Sollten Sie Ihre Anmeldung stornieren müssen, bitten wir um frühzeitige Information.