Experten

Besondere Expertise im Bereich deutsch-französischer Immobilieninvestitionen sowie im internationalen Steuerrecht für Unternehmen aus dem Mittelstand

Guillaume Rubechi ist Gründungspartner von Valoris Avocats. Er ist als Avocat und Rechtsanwalt zugelassen. Er berät vorwiegend im Steuerrecht mit einem Schwerpunkt auf deutsch-französischen Beziehungen und begleitet seit 1997 französische und deutsche Unternehmen sowie Investmentfonds bei grenzüberschreitenden Investitionen. 

Guillaume Rubechi hat eine besondere Expertise im Bereich der deutsch-französischen Immobilieninvestitionen sowie im internationalen Steuerrecht für mittelständische Unternehmen (Betriebsstätte, Transaktionen, Umwandlungen, internationale Steueroptimierung der Geldflüsse, Verrechnungspreise, etc.) entwickelt. Er begleitet Mandanten auch bei Betriebsprüfungen bis hin zum Finanzgericht.

Er berät auch Privatpersonen zu steuerlichen Fragen, sowohl im nationalen als auch im internationalen Steuerrecht (laufende Besteuerung, Erbschaftsteuer in einem internationalen Kontext, Nachfolgeberatung…).

 Er hat 17 Jahre in Deutschland gearbeitet und kennt die Bedürfnisse deutscher Mandanten und die Besonderheiten deutsch-französischer Investitionen besonders gut.

Vor der Gründung von Valoris Avocats im Jahr 2014 hat Guillaume Rubechi 8 Jahre bei EY (French Desk Frankfurt), 6 Jahre bei Haarmann Hemmelrath (jetzt Mazars Avocats) und 3 Jahre bei LPA-CGR gearbeitet.

Guillaume Rubechi ist außerdem Auslandskorrespondent der Zeitschrift „Internationales Steuerrecht“ und Lehrbeauftragter für internationales Steuerrecht an den Universitäten Straßburg und Hamburg. 

Guillaume Rubechi wurde als Experte im internationalen Steuerrecht durch die „International Tax Review“ und „Option Finance“ mehrfach ausgezeichnet.