Experten

Finanzierungs-Know-how für erfolgreiche, deutsch-französische Mittelstandsprojekte

Geboren 1967 in Saarlouis und aufgewachsen in direkter deutsch-französischer Nachbarschaft im saarländischen Überherrn blickt Michael Heß auf eine langjährige Karriere im Bankgeschäft in Deutschland, Frankreich und auch Luxemburg zurück. Dabei verantwortete er unter anderem acht Jahre den Geschäftsbereich Firmenkunden Deutschland und Frankreich in der SaarLB und begleitete mit seinen Teams Mittelständler bei ihren grenzüberschreitenden Investitionen. Als diplomierter Kaufmann mit Schwerpunkt Bankbetriebslehre war Herr Heß zuvor in diversen Managementfunktionen in der Banque Générale du Luxembourg (BGL), SADE und Fortis Bank Deutschland (alle heute BNP Paribas-Gruppe) an den Standorten Luxemburg, Trier, Saarbrücken, Straßburg sowie Köln und in der Commerzbank in Mainz tätig. Aktuell verantwortet er als Direktor den Pôle Franco-Allemand in der SaarLB.

Ihm ist es ein besonderes Anliegen, mittelständische Unternehmen und Immobilieninvestoren beim Gang über die Grenze zu unterstützen. Mit Blick auf die unterschiedlichen Rechtskreise und Marktusancen tun sich hier viele Unternehmen und Investoren nach wie vor im Nachbarland schwer. Den Erfahrungsschatz der SaarLB als die Spezialistin zur Finanzierung grenzüberschreitender Projekte im deutsch-französischen Umfeld bringt Herr Heß gerne in neue Investitionsvorhaben ein.

Im Pôle Franco-Allemand bündelt er das Expertenwissen der SaarLB mit dem weiterer Partner, um so Investoren ganzheitlich zu unterstützen. Das gegenseitige kulturelle Verständnis ist für den gelungenen Geschäftsabschluss hier ein wichtiger Aspekt. Entsprechend breit möchte Herr Heß das Experten-Netzwerk des Pôle Franco-Allemand in den nächsten Jahren ausbauen.