Partner

EM Strasbourg – die Business School im Herzen Europas.

Die europäische Wirtschaftshochschule für agile, global denkende und verantwortungsbewusste Manager

Die EM Strasbourg Business School ist einmalig, denn sie ist als einzige französische Wirtschaftshochschule an eine hochrangige, interdisziplinäre und international anerkannte Volluniversität angegliedert: die Universität Straßburg. Dank dieser engen Verbundenheit profitiert die Hochschule von einer starken Wissenschaftstradition sowie einer nachhaltigen Exzellenz- und Innovationskultur.

Ziel der Business School ist es, hochqualifizierte, global denkende und verantwortungsbewusste Führungskräfte auszubilden, die fähig sind, komplexe Situationen zu meistern und der Wirtschaftswelt von morgen ein neues Gesicht zu verleihen. Deshalb achten wir bei unserem gesamten Lehrangebot auf die Erhaltung und Vermittlung unserer drei Grundwerte: Nachhaltigkeit, Ethik und Diversität.

Die Hochschule charakterisiert sich durch eine stark internationale und insbesondere europäische Prägung. Jedes Jahr studieren an der EM Strasbourg Business School mehr als 3.500 junge Menschen, darunter fast 1.000 Studierende mit nicht-französischem Hintergrund. Die Hochschule hat mehr als 230 Partneruniversitäten in über 50 Ländern, über die Hälfte davon in Europa. Sie verfügt über ein Netzwerk von mehr als 18.000 ehemaligen Absolventen.

Die EM Strasbourg Business School bietet ein umfassendes Angebot an Studienprogrammen an, welches Bachelorprogramme, Programme Grande Ecole (PGE), Masterprogramme, eine Doktorandenausbildung sowie den Bereich „Executive Education“ umfasst. Allen Programmen gemein ist eine starke internationale und insbesondere europäische Ausrichtung. Etwa ein Viertel aller Vorlesungen finden in englischer Sprache statt. Bachelor- und PGE-Programm bieten zudem die Wahlmöglichkeit zwischen einem Parcours in französischer, englischer oder deutscher Sprache. Alle Programme umfassen Praxisphasen oder sind als duales Studium strukturiert.

Im grenzüberschreitenden Bereich unterhält die Hochschule über 20 Partnerschaften zu deutschsprachigen Hochschulen, darunter 5 Doppeldiplome im Bachelor- und PGE-Programm Bei den Masterstudiengängen sticht das Doppeldiplom „European Management Studies“ hervor, in welchem binationale Kohorten von deutschen und französischen Studierenden dreisprachig Theorie- und Praxiserfahrung in beiden Ländern erwerben und für Arbeitgeber der Region ein attraktives Profil darstellen.
 
Die Hochschule interagiert mit mehr als 2.000 Unternehmen (davon mehr als 200 privilegierte Partner) in vielfältiger Form, beispielsweise über Karrieremessen und Foren, On-site Training Days, Aktivitäten in sozialen Netzwerken sowie aktivem Job-Sourcing und Coaching. Sie unterstützt ihre Partnerunternehmen bei Aufbau ihrer „Marque employeur“ gegenüber den Studierenden und Alumni.