Partner

Die SaarLB ist die deutsch-französische Regionalbank

Bankpartner für grenzüberschreitende Investitionsfinanzierung und Zahlungsverkehr

Grenzüberschreitende Wirtschaftsbeziehungen bilden die Grundlage des Geschäfts der SaarLB. Ihre Wurzeln liegen sozusagen „auf der Grenze“ zwischen Deutschland und Frankreich. Auf dieser Basis hat sich die SaarLB durch bewusste strategische Ausrichtung als deutsch-französische Regionalbank erfolgreich positioniert.

Bereits heute begleitet die SaarLB Investitionen von Deutschland nach Frankreich und umgekehrt. Dabei konzentriert sie sich auf den Mittelstand, vor allem auf Firmenkunden und gewerbliche Immobilieninvestoren sowie auf Projekte für erneuerbare Energien.

Die SaarLB war mit der 1959 von ihr gegründeten Banque Franco-Allemande Wegbereiter eines deutsch-französischen Bankgeschäfts. Vor diesem Hintergrund hat die Bank ihr Netzwerk beständig erweitert – dadurch ist sie neben Saarbrücken auch in Paris und Straßburg, Mannheim und Trier mit Standorten vertreten. Heute macht die Bank jeweils rund 50 Prozent ihres Neugeschäfts in Frankreich und Deutschland.

Damit einher geht eine detaillierte Kenntnis der Märkte in beiden Ländern, genauso wie ein umfangreiches Know-how zu juristischen und kreditfachlichen Fragestellungen. Zweisprachige Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern betreuen die Kunden. Diese schätzen die individuelle Betreuung und die genau auf sie zugeschnittenen Finanzdienstleistungen.

All das bringt die SaarLB in den von ihr initiierten Pôle Franco-Allemand ein.

„Die Grundidee war, ein deutsch-französisches Kompetenzzentrum zu gründen, um mittelständische Unternehmen und Investoren aus Deutschland bzw. Frankreich bei länderübergreifenden Investitionen mit einer hochwertigen Beratung zu unterstützen“, so Michael Heß, Direktor der SaarLB, der im Hause den Pôle Franco-Allemand verantwortet.

Er greift innerhalb der SaarLB auf ein deutsch-französisches Team erfahrener Experten aus den Marktbereichen der Bank sowie dem Rechtsbereich zurück. Ihr gemeinsamer Anspruch: „Wir wollen helfen, den Pôle Franco-Allemand als Referenz für grenzüberschreitende Investitionen zwischen Frankreich und Deutschland zu etablieren“, so Michael Heß.

Schwerpunkte und Leistungen der SaarLB:

Kundengruppen:

  • Mittelstandskunden mit Umsatz von > 20 Mio. €
  • Immobilieninvestoren ab Investitionsvolumen > 2,5 Mio. €
  • Projektierer/Hersteller im Bereich Erneuerbare Energien > 5 Mio. €
  • Institutionelle
  • Vermögende Privatkunden
  • Kommunalkunden

Produkte:

  • Klassische Mittelstandsfinanzierung / öffentliche Förderkredite
  • Projektfinanzierung
  • Immobilienfinanzierung
  • Außenhandelsfinanzierung / Dokumentäres Außenhandelsgeschäft
  • Anlagenmanagement
  • Zins- und Währungsmanagement
  • Zahlungsverkehr